Probleme mit OXID eShop + Zend Guard Loader bei HostEurope

Vor ein paar Tagen wollten ich ein bestehendes OXID eShop PE Projekt von PHP 5.3 auf PHP 5.6 migrieren und dabei gleichzeitig auf die aktuellste OXID eShop Version updaten. Da eine PE mit Verschlüsselung im Einsatz ist, ist der Zend Guard Loader erforderlich, um den Shop zum Leben zu erwecken.

Dank der Trennung von Core und Modulen im OXID eShop ist solch ein Shop-Update meist mit wenigen Handgriffen getan. OXID liefert hierzu zu jedem Update gute und ausführliche Dokumentation mit. Die Herausforderung wächst aber mit jedem Modul, welches im Shop aktiviert ist, denn manchmal wird die Versionsnummer nicht richtig gepflegt oder die Modulanbieter kommen bei den Shop-Updates nicht hinterher. So muss man machmal selbst Hand anlegen und „deprecated“ Funktionen austauschen.

Probleme bei HostEurope

Leider führte das Vorhaben, den Shop auf PHP 5.6 zu migrieren in eine Sackgasse. Denn HostEurope bietet zwar schon die Möglichkeit das Hosting auf PHP 5.6 zu betreiben, allerdings gibt es keine Zend Guard Loader Integration mehr bei PHP 5.6. Nach einem längeren Chat mit dem Support von HostEurope wurde ich darauf hingewiesen, dass es nur eine IonCube Installation gibt und eine Integration von Zend Guard Loader für PHP 5.6 nicht geplant ist.

Statt dessen wurde ich darauf verwiesen, dass ich PHP 5.5 einsetzen solle, denn hier wäre angeblich der Zend Guard Loader verfügbar. Aus Wartungssicht macht der Umstieg auf PHP 5.5 wenig Sinn, wenn schon PHP 5.6 verfügbar ist. denn der aktive Support für PHP 5.5 ist auch schon am 10 Juli 2015 abgelaufen. Trotzdem: PHP 5.5 ist besser als PHP 5.3, also habe ich mich auf die Aussage des Supports von HostEurope verlassen und das Hosting für ein Update auf PHP 5.5 vorbereitet.

Und da wurde ich erneut überrascht, denn HostEurope bietet ach bei PHP 5.5 keine Zend Guard Loader Integration an. So muss das Shop Update und die Migration vorerst aufgeschoben werden.

OXID mit gutem Community Management

Positiv überrascht war ich vom guten Community Management bei OXID, denn nachdem ich über das HostEurope Problem bei Twitter geschrieben habe, meldete sich Marco Steinhäuser. Er versprach das Problem mit HostEurope zu besprechen, denn HostEurope ist OXID Hostingpartner.

You may also like...

1 Response

  1. Ralf sagt:

    Das ist wirklich ärgerlich. Auch ich hatte heute mit dem Support von Hosteurope gesprochen wegen dieses Themas. Hat sich denn in der Sache irgendwas ergeben?
    Mir wurde gesagt, dass der Zend Guard Loader nicht kompatibel sei mit deren Software und erst im 1. Quartal 2016 verfügbar sei….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.