XAMPP unter Windows 7 – Port 80 belegt?

Wenn man XAMPP für die Software-Entwicklung unter Windows 7 nutzt, kann es vorkommen, dass der Port 80 bereits von Haus aus unter Windows 7 belegt ist. So schön Windows 7 auch ist – zumindest ich bin nach kurzer Zeit bereits sehr überzeugt – den Port 80 zu belegen war keine Meisterleistung von Microsoft.

Ob der Port belegt ist, kann man mit dem XAMPP-Tool “xampp-portcheck” testen. Wenn der Port 80 durch System blockiert ist, sollte man weiterlesen.

XAMPP, Windows 7 und Port 80

Der Apache läuft in der Standardkonfiguration auf Port 80. Wenn der Port 80 unter Windows 7 blockiert ist, könnte man entweder den Apache auf einen anderen Port legen. Dies erschwert jedoch das Testen und die Eingabe der URLs im Browser, da dann immer der Port hinter der URL angegeben werden muss.

Einfach gehts, indem man den Port 80 unter Windows 7 freigibt, da eh nur ein “unwichtiges” Programm auf dem HTTP Port lauscht.

Port 80 freigeben

  1. Die Systemsteuerung in Windows 7 öffnen
  2. Programme und Funktionen aufrufen
  3. Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren auswählen – hier sind Admin-Rechte erforderlich.
  4. Den Haken bei Internetinformationsdienste komplett deaktivieren.
    image
  5. Nun sollte der Port 80 frei sein und der XAMPP vernünftig laufen.

You may also like...

35 Responses

  1. Philipp sagt:

    Hat bei mir leider nicht geklappt. Der Port-Check sagt immer noch, dass Port 80 und 443 vom SYSTEM geblockt sind. Durch die Deaktivierung der Informationsdienste wurde nur ein Port für MYSQL freigegeben.
    Habe Win7 Professional x64.

    Ich brauche doch mein geliebtes XAMPP!!

  2. Philipp sagt:

    Alles klar mit der Zip-Datei von XAMPP hat es dann geklappt!

  3. shureg sagt:

    bei mir war der port von anfang an frei

  4. Sebastian sagt:

    Vielen Dank, dieser Tipp hat mir auch unter Vista weitergeholfen! Keine Ahnung, wozu ich irgendwann dieses Services mal aktiviert hatte (ich glaube, es war ein Programm, das .NET Framework benötigte.

  5. Grobi sagt:

    Nicht zu vergessen: Skype blockiert auch den 80er Port.

  6. Alex sagt:

    Danke, das mit skype hatte ich übersehen. Erst apache dann skype starten!

  7. Bernd sagt:

    Vielen Dank für deine Hilfe. Das war auch mein Problem unter W7 Ultimate x86.

  8. Tom sagt:

    Ob der Port belegt ist, kann man mit dem XAMPP-Tool “xampp-portcheck” testen. Wenn der Port 80 durch System blockiert ist, sollte man weiterlesen.

    Mag sein, nur darin wird man den Grund für die Belegung des Port 80 in den seltensten Fällen finden!

  9. Martin sagt:

    Ich hatte erst vor kurzem XAMPP getestet und finde das ganze sehr Praktisch. Allerdings was ich noch nicht verstanden habe ist wie ich das ganze von reinen Offline nun 1:1 Online bekomme?

  10. Karsten sagt:

    Danke, Du hast meinen Abend gerettet

  11. Gerald sagt:

    Der Hinweis hat mein problem gelöst. der apache server läßt sich nun problemlos starten.

    was ich erwähnenswert finde: diese lösung findet man beim googeln relativ ’spät‘; die meisten forenbeiträge belassen es bei den wohl mittlerweile allseits bekannten hinweisen auf skype bzw. messenger allgemein. umso glücklicher bin ich, letztendlich hier gelandet zu sein.

  12. Torsten sagt:

    Danke !! War schon am verzweifeln ….

  13. Florenz sagt:

    Das Problem mit Skype auf Port 80 hatte ich auch – kann sich aber ne Menge Ärger sparen in dem man einfach den Port von 80 auf sonstwas in Skype ändert. Braucht man keine unnötigen Startprozeduren und Reihenfolgen einhalten.
    (Getestet damals auf Vista, also schon etwas her)

  14. Thomas sagt:

    Der Dienst: BranchCache (PeerDistSvc) blockiert ebenfalls Port 80. In den meisten Fällen wird der Dienst nicht benötigt und kann deaktiviert werden.

  15. Tom sagt:

    Danke … jetzt läuft er wieder

  16. Kirthi sagt:

    super danke dir viel mals.
    geht wunder bar was.
    wenn es immer noch nicht geht
    könnt ihr mal versuchen unter der Firewall -> erweiterte einstellung
    da eine neue regel -> port anklicken und den port 80 freigeben.
    ist im netz beschrieben.

  17. Erich sagt:

    Nach dem ich mich einige Tage mit xampp unter Windows 7 herumgeschlagen habe, war das der beste Hinweis der sofort funktioniert hat. Danke

  18. timo625 sagt:

    hmm bei mir ist skype nicht an und der IIS auch nicht und trotzdem ist der port 80 nicht frei und ich kann xampp nicht nutzen… echt doof…

  19. Symm sagt:

    Ich weiß der Beitrag ist schon Uralt, aber er hat mir heute ziemlich geholfen.
    Danke für diesen Artikel 🙂

  20. Wladi sagt:

    Eine weitere Ursache kann auch der MS-SQL Server und seine Berichterstattungs-Dienste sein.

    Zumindest ist bei mir der Port 80 frei, sobald ich die Dienste beende.

  21. Purgatory sagt:

    Danke für den Tipp! Hatte XAMPP vorher auf Port 85 gestellt, aber das war in der Tat nervig!

    Bei mir belegte Tatschlich Windows den Port. Selten dämlich sowas.

    Danke nochmals. Ein sehr nützlicher Tipp! *thumb up*

  22. Jones sagt:

    Was bei mir das Problem unter Windows 7 war, ist XAMPP einfach als Administrator ausführen und schon gings. Vielleicht hilfts den einen oder anderen.

    Gruss

  23. Thomask sagt:

    Die beschriebene Lösung funktioniert, Administratorrechte vorausgesetzt. Warum Windows diesen Port standardmäßig belegt, ist mir nicht verständlich.

  24. xrabbit sagt:

    Danke!!! ewig gesucht, hab kein skype aber der trick mit der portregel war’s dann.

  25. midnick sagt:

    Teamviewer iss auch manchesmal schuld das es nicht funktioniert belegt den selben port
    grüße aus Hannover

  26. Sebbo sagt:

    Danke das hat mir echt weitergeholfen. Konnt ja keiner ahnen das Skype den 80er blockt. Super vielen dank!!!

  27. hmm, dieser Artikel löst vermutlich mein Xampp Problem… 🙂

  28. Thomas sagt:

    Vielen Dank! Zwei Tage verloren … Hier wars der MS SQL Server!

  29. tina sagt:

    hat bei mir leider unter win7 64bit auch nicht geklappt, trotzdem danke … für alle denen es ähnlich ging: das hat mir geholfen:
    http://www.apachefriends.org/f/viewtopic.php?p=186578&sid=f0ef83d427fb91f06ecc740d6336e3aa
    bg tina

  30. Marcel sagt:

    Sinnvoll ist es auch TCPView von Sysinternals runterzuladen. Dort sieht man welches Programm oder welcher Prozess welchen Port belegt, sodass man den Übeltäter schnell findet 😉

  31. Uwe sagt:

    Großen Dank @ Tina !
    Bei mir wars auch der „Webbereitstellungs-Agent-Dienst“!

  32. Tom sagt:

    Sehr guter Hinweis,

    Vielen Dank, war schon am verzweifeln!
    Google schmeisst ueberwiegend Hinweise zu Skype raus, aber die Einstellung duerfte jeder auch ohne tipps hinbekommen! 🙂

    Das Problem war die PID 4 System N+T Kernel und System belegt die notwendigen Ports.
    Jetzt sollte es laufen, allerdings zeigt mir Tomcat noch an, dass Port8080 belegt ist! Fuer was braucht man Tomcat?

    gr33tzTom

  33. JoyMan sagt:

    Voltreffer! Nach langem Suchen endlich DIE Lösung. Danke.

  1. 1. Februar 2010

    […] dem Blog “Roman bloggt.” von  Roman Allenstein wurde ich dann unter “XAMPP unter Windows 7 – Port 80 belegt?” […]

  2. 3. Juni 2013

    […] Hilfreich kann auch dieser Blogeintrag sein: http://blog.roman-allenstein.de/xampp-unter-windows-7-port-80-belegt/ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.